BASISAUSBILDUNG FÜR DEN SICHERHEITSDIENST (BA-SD STUFE 1)

AUSBILDUNGSZIEL

Das Ziel dieser Ausbildung ist die Vermittlung des für den Einstieg in die berufliche Tätigkeit als Sicherheits- und BewachungsdienstmitarbeiterIn erforderlichen Basiswissens. Durch die Absolvierung dieser Ausbildung wird jenes Basiswissen erlangt, welches einen seriösen Berufseinstieg in das österreichische Sicherheits- und Bewachungsgewerbe ermöglicht. Gleichsam definiert diese Ausbildung einen Mindeststandard, welchen alle professionellen Sicherheitsdienstleistungsunternehmen bei ihren Beschäftigten vorsehen sollten. 

 

 

ZIELGRUPPE

Berufsneueinsteiger im Sicherheits- und Bewachungsdienstleistungsgewerbe

 


AUSBILDUNGSINHALTE

  • Vermittlung von Grundwissen über die Unternehmens- und Branchenkunde in der privaten Sicherheitswirtschaft
  • Allgemeine Grundlagen der physischen Sicherheit (Sicherheits-, Überwachungs- und Alarmierungstechnik)
  • Personellen Sicherheitsmaßnahmen inklusive Praxisbeispiele
  • Rechtliches Basiswissen für Sicherheitsdienste 
  • Konflikt- und Stressmanagement im Sicherheitsdienst
  • Deeskalationstechniken und wirkungsvolle Eigensicherung für die Aufgabenerfüllung als Sicherheitsdienst
  • Grundwissen im Interventionsdienst insbesondere Rettungs- und Alarmierungskette, Erste-Hilfe Verpflichtung, richtiges Verhalten bei sicherheitsrelevanten Zwischenfällen sowie Melde- und Berichtswesen
  • Anwendung der erlernten Inhalte durch die Erarbeitung von Fallbeispielen und in praktischen Übungen
  • Durchführung praktischer Übungen sowie Rollenspielen mit Video-Feedbackanalyse.
  • Schriftliche Abschlussprüfung (Single choice Test)

TEILNAHMEVORAUSSETZUNG

keine

DETAILS

Kursdauer

3 Tage (8 Stunden)


MindestteilnehmerInnenzahl :        8 Personen

Maximale TeilnehmerInnenzahl:  20 Personen


Für weitere Informationen bzw. Fragen zur Ausbildung kontaktieren Sie uns bitte unter

contact@insirima.com oder telefonisch unter +43(0)6765002322